Neues Jaksch-Buch auf Tschechisch

Veröffentlicht am 08.12.2021 in Allgemein

Wenzel Jaksch: Kapitel aus dem Leben eines Sozialdemokraten aus Tschechien

Die Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in Tschechien präsentiert eine neue Publikation über Wenzel Jaksch, die in Kooperation mit der Masaryk Democratic Academy herausgegeben wurde. Der Text, den die FES gerne übersetzte stammt von Michael Schwartz.

Michael Schwartz vom Institut für Zeitgeschichte in München widmet sich wichtigen Aspekten der politischen Arbeit von Wenzel Jaksch, dem letzten Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschlands in der Tschechoslowakei und späteren SPD-Bundestagsabgeordneten. Es beschreibt Jakschs Bemühungen um eine Neuausrichtung der Sozialdemokratie in den 1930er Jahren und analysiert seine Aktivitäten in der Nachkriegszeit.

In den letzten Jahren hat das Interesse an der Persönlichkeit von Wenzel Jaksch in Tschechien stark zugenommen. Die Studie bietet einen differenzierten Blick auf diesen bedeutenden sozialdemokratischen Politiker.

Das tschechische Buch kann unter folgendem Link gelesen werden: https://bit.ly/3rFXBiB

 
 

Homepage Seliger Gemeinde

Verdiente Persönlichkeiten

Gertl Sattler

Horst Krumpholz

Unser Bundesverband

 

Unser Landesverband

Die BRÜCKE - unsere Mitgliederinformation

Downloads

Filmmaterial !

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucherzähler

Besucher:2
Heute:26
Online:1