Studienfahrt 2024

Veröffentlicht am 01.07.2024 in Allgemein

Wie auch in den Vorjahren ist es gelungen, eine Studienfahrt zu organisieren und den Teilnehmerbeitrag so gering wie möglich zu halten. Die Seliger-Gemeinde hat in der Durchführung der Studienfahrt keine Gewinnabsichten. Wir haben eine Förderung durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds erhalten und können die Studienfahrt deshalb zu folgenden günstigen Konditionen anbieten:

  • An- und Abreise auf eigene Kosten – Verbindung Deutschlandticket und CZ-Ticket ist sehr günstig!
  • Hotel 22.-25.8., Übernachtung mit Frühstück, gemeinsame Mittag/Abendessen, Fahrtkosten nach Hirschberg am See (Bahn), Referenten, sonstiges… 170.-/Person im DZ und 200.-/Person im EZ.

(nach Anmeldebestätigung ist der genannte Preis umgehend auf das Konto der Seliger-Gemeinde (IBAN DE60 7015 0000 1002 0689 38 – Kennwort: Studienfahrt 2024) zu überweisen, um die Hotelbuchung abzusichern)

Nach der Überweisung erhalten alle Teilnehmer ein Infopaket mit den Hoteldaten, Programm mit Uhrzeiten, Hintergrundinformationen usw.

Weitere Anmeldungen sind möglich, da wir z.Z. noch 1DZ bzw 1EZ zur Verfügung haben – außerdem kann damit gerechnet warden, dass einzelne Personen bis zum Reiseantritt stornieren oder wir noch Zimmerkontingente in den Hotels erhalten – wir legen eine Warteliste nach dem Zeitpunkt der Anmeldung an:

Weitere Anmeldung unter: info@seliger-gemeinde.de

 

Aktuelles Programm - Stand 28.06.2024 (Dr. Thomas Oellermann)

Donnerstag, 22.08.2024

Individuelle Anreise nach Prag

Vor 110 Jahren begann der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts. Dies nehmen wir zum Anlass, um im Rahmen einer gemeinsamen Abend-Veranstaltung mit der Demokratischen Masaryk-Akademie, dem Magazin Listy und der Prager Friedrich-Ebert-Stiftung zu diskutieren, wie vor diesem historischen Ereignis gegenwärtige Antworten auf die kriegerischen Konflikte unserer Zeit aussehen können.

Zu Beginn der Veranstaltung wird die tschechische Erstausgabe von Josef Hofbauers „Marsch ins Chaos“ vorgestellt. Hofbauer war sudetendeutscher Sozialdemokrat und Journalist, der 1938 vor den Nazis nach Schweden flüchtete. Sein Buch gilt als eines der wichtigsten Bücher zum Ersten Weltkrieg in der Zwischenkriegszeit.

Freitag, 23.08 2024

Auf dem Neuen Jüdischen Friedhof besuchen wir nicht nur das Grab Franz Kafkas (Kafka-Jahr), sondern ehren vor allem Emil Strauss, den wichtigen sozialdemokratischen Journalisten und Schwiegersohn Josef Seligers.

Im Willy-Brandt-Park übernehmen wir offiziell eine Baumpatenschaft und folgen somit der Baum-Tradition der Seliger-Gemeinde aus den letzten Jahren. 

Am frühen Nachmittag eröffnet die Seliger-Gemeinde ihre Wanderausstellung „Böhmen liegt nicht am Meer“ im Haus der nationalen Minderheiten.

Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung

Samstag, 24.08.2024

Wie auch bei den letzten beiden Studienfahrten soll auch dieser Samstag wieder im Zeichen einer Exkursion bestehen. Wir werden Neuland betreten und fahren mit dem Zug nach Hirschberg am See, in die Sommerfrische.

Nach einem Mittagessen im gewaltigen ehemaligen Arbeitererholungsheim direkt am See besteht die Möglichkeit zu Spaziergängen und Badezeit.

Am Vorabend fahren wir zurück nach Prag. Für den Abend besteht die Möglichkeit eines Biergartenbesuchs.

Sonntag, 25.08.2024

Rückreisetag

Am Rückreisetag möchten wir gerne mit all denjenigen, die gen Norden zurückreisen, einen Stopp in Aussig machen, um dort am Rathaus an den großen sozialdemokratischen Bürgermeister Leopold Pölzl zu erinnern, der vor 80 Jahren von den Nazis ermordet wurde.

 
 

Homepage Seliger Gemeinde

Verdiente Persönlichkeiten

Gertl Sattler

Horst Krumpholz

Unser Bundesverband

 

Unser Landesverband

Die BRÜCKE - unsere Mitgliederinformation

Downloads

Filmmaterial !

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucherzähler

Besucher:2
Heute:56
Online:1