Herzlich willkommen bei der Seliger-Gemeinde e.V.

Gesinnungsgemeinschaft sudetendeutscher Sozialdemokraten


 

 

03.03.2022 in Topartikel Ortsverein

Super Aktion der politischen Jugendorganisationen

 

Grüne Jugend, Junge Liberale, Jusos und Junge Union stellen Soforthilfe und Spendenaktion für die Ukraine in kürzester Zeit erfolgreich auf die Beine!

Max Wiltschka, Mitglied unserer Ortsgruppe und stellv. Vositzender der Jusos im SPD-Unterbezirk Mühldorf war an der Spitze mit dabei. Wir sind stolz Max, Dich in unseren Reihen zu haben!

 

 

 

Mehr dazu hier:

OVB-online

 

10.08.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Jahresseminar 2022

 

Seliger-Gemeinde setzt deutsch-tschechischen Dialog fort

Jahresseminar und Bundesversammlung der Gesinnungsgemeinschaft sudetendeutscher Sozialdemokraten 2022

 

Nachdem das Jahresseminar 2021 und das Frühjahrsseminar 2022 wieder möglich waren, sind wir guter Hoffnung, dass das Jahresseminar 2022 auch stattfinden kann. Sozialdemokraten aus Deutschland, Tschechien und Österreich trefen sich vom 28.-30. Oktober in Bad Alexandersbad.

 

 

09.08.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Familien in großer Geschichte

 

Wilhelm und Marie Hölzel ca. 1960 (Foto: Archiv A. Hiemer)

 

Mein Urgroßvater Wilhelm Hölzel

 

Aaron Hiemer ist auf der Suche nach Informationen über seinen Ur-Großvater Wilhelm Hölzel aus Stefansruh (Kreis Gablonz) als er sich an die Seliger-Gemeinde wendet, in der der Ur-Großvater seit der Gründung 1951 Mitglied war. Leider gibt es keine Zeitzeugen mehr in seiner Familie, die etwas zu seinem (politischen Leben) beitragen könnten. Mündlichen Überlieferungen sind wenige vorhanden. Gemeinsam konnte etwas Licht in die Familiengeschichte gebracht werden. Dr. Thomas Oellermann fand Wilhelm Hölzel in seiner Datenbank und einen Nachruf auf ihn in der BRÜCKE. Aufgrund des übermittelten Nachrufs, konnte z.B. das Stadtarchiv Coburg die Arbeit Wilhelm Hölzels im Coburger Stadtrat bestätigen.

 

 

04.08.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Meeting Brno 2022

 

Seitens der Seliger-Gemeinde waren beim Gedenkakt im Kaunitz-Kolleg/Kounicovy koleje 2022 dabei: (v.l.) Peter Becher, Christoph Krumpholz, Monika Feist, Lutz Tittel und Walter Annuß

 

Gemeinsam aller Opfer gedenken

Auch dieses Jahr fand im Rahmen des Festivals „Meeting Brno“ ein Gedenkakt am Kaunitz-Kolleg/Kounicovy koleje statt. Errichtet wurde es als Studentenwohnheim in den Jahren 1922 und 1923. Während der Protektoratszeit war es von 1939 bis 1945 ein Internierungs- und Straflager der Gestapo. Bis zum April 1945 durchliefen Zehntausende von Gefangenen das Kaunitz-Wohnheim bevor sie in andere deutsche Konzentrationslager abtransportiert wurden. Hunderte Personen, Widerstandskämpfer und tschechische Patrioten starben hier einen gewaltsamen Tod.

 

03.08.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

75 Jahre DIE BRÜCKE

 

DIE BRÜCKE - seit 1947 Bindeglied der Freunde Josef Seligers

In seinem Geleitwort für die „Brücke" schrieb Richard Reitzner: „Inmitten von Verwüstung und Trümmern, umgeben von persönlicher Unsicherheit, suchen wir kleinen Menschen heute nach einer Erklärung des uns o ungeheuer erscheinenden Geschehens. Wir suchen nach einer neuen Orientierung, nach einem Halt und einer ordnenden Hand... Gemeinsam wollen wir versuchen, uns eine neue Heimat aufzubauen und den Grundstein zu legen für eine neue und bessere Zeit. An unserer Bereitwilligkeit soll es nicht fehlen und „Die Brücke" wird unser Sprachrohr sein."

 

Verdiente Persönlichkeiten

Gertl Sattler

Horst Krumpholz

Unser Bundesverband

 

Unser Landesverband

Die BRÜCKE - unsere Mitgliederinformation

Downloads

Filmmaterial !

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucherzähler

Besucher:2
Heute:27
Online:1