Herzlich willkommen bei der Seliger-Gemeinde e.V.

Gesinnungsgemeinschaft sudetendeutscher Sozialdemokraten


 

 

03.03.2022 in Topartikel Ortsverein

Super Aktion der politischen Jugendorganisationen

 

Grüne Jugend, Junge Liberale, Jusos und Junge Union stellen Soforthilfe und Spendenaktion für die Ukraine in kürzester Zeit erfolgreich auf die Beine!

Max Wiltschka, Mitglied unserer Ortsgruppe und stellv. Vositzender der Jusos im SPD-Unterbezirk Mühldorf war an der Spitze mit dabei. Wir sind stolz Max, Dich in unseren Reihen zu haben!

 

 

 

Mehr dazu hier:

OVB-online

 

27.06.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Familien in großer Geschichte

 

Auf den Spuren des Großvaters Franz Mykura aus Falkenau/Sokolov

Ein besonderes Glanzlicht des Frühjahrsseminars 2018 war die Begegnung mit dem Geschwisterpaar Rosamund und Nigel Mykura aus Dorset in Großbritannien, das auf den Spuren ihres Großvaters Franz Mykura, eines sudetendeutschen Sozialdemokraten aus Falkenau/Sokolov, wanderte und in Eger zur Seminargruppe stießen. Begegnung in Eger/Cheb: Dr. Thomas Oellermann (re.), Rainer Pasta (li.) sowie Rosamund und Nigel Mykura (Mitte) aus Großbritannien

 

Eine Flüchtlingsgeschichte aus dem Sudetenland

Demokratie versus Nationalsozialismus in der Tschechoslowakei

 

Das Mykura-Familienarchiv teilt die Geschichte der Familie Mykura, die politische Flüchtlinge in der 1. Tschechoslowakischen Republik waren und später im Vereinigten Königreich lebte. Dargestellt sind Jahrzehnte aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts für die Familie Mykura. Präsentiert werden Bilder und Dokumente aus dem Mykura-Familienarchiv, die ihre Geschichte illustrieren - vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, in der Tschechoslowakei und im Vereinigten Königreich.

 

26.06.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

seliger-online

 

Die tschechische EU-Ratspräsidentschaft und

Perspektiven für die deutsch-tschechischen Beziehungen

 

Gespräch mit Libor Rouček, Ko-Vorsitzender des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums –

Am 1. Juli übernimmt die Tschechische Republik die EU-Ratspräsidentschaft und sie tut dies in politisch äußerst unruhigen Zeiten. Der Krieg in der Ukraine und die hieraus resultierenden Probleme bei der Versorgung mit Energie und Lebensmitteln ist dabei nur eine der großen Herausforderungen. Wie kann der Zusammenhalt der Europäischen Union aufrechterhalten werden? Welche Rolle können Deutschland und Tschechien hierbei spielen? Kann die strategische Partnerschaft der beiden Länder Vorbild sein für weitere Länder der EU?

Diese Themen würden wir gerne mit Euch diskutieren. Wir laden somit herzlich ein zum

„4. seliger-online 2022“

am Montag, 11. Juli 2022 um 18:30 Uhr.

Als Gesprächspartner konnten wir Libor Rouček, den Ko-Vorsitzenden des Deutsch-Tschechischen Gesprächsforums und ehemaligen Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, gewinnen.

Das Gespräch wird moderiert von Christa Naaß, Stellvertreterin des Bezirkstagspräsidenten beim Bezirk Mittelfranken und Präsidiumsmitglied der Seliger-Gemeinde.

In der Abendschule zu den Grundlagen der Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie wird im Anschluss Dr. Thomas Oellermann über Fakenews in den 1920/1930ern reden.

Gerne werden wir auch nochmals auf kommende Veranstaltungen der Seliger-Gemeinde hinweisen.

Die Veranstaltung findet auf zoom statt. Bitte diesen Link verwenden:

https://us06web.zoom.us/j/83314788658

Bei allen technischen Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

 

21.06.2022 in Allgemein von Seliger Gemeinde

Deutsch-Tschechische Beziehungen

 

Die neue Vorsitzende des Kuratoriums der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen Rita Hagl-Kehl zusammen mit Bernd Fabritius, Präsident des Bunds der Vertriebenen und stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums - Foto: BdV/bildkraftwerk

 

„Kulturgut der Vertriebenen lebendig zu erhalten“

Rita Hagl-Kehl nun Vorsitzenden des Kuratoriums der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Seliger-Gemeinde Regionalgruppe Niederbayern/Oberpfalz, Rita Hagl-Kehl, wurde zur neuen Vorsitzenden des Kuratoriums der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen gewählt. Die Wahl erfolgte bei der konstituierenden Kuratoriumssitzung der neuen Amtsperiode in Berlin. Ihr neues Amt will Hagl-Kehl nutzen, um die Kulturarbeit für die deutschen Vertriebenen und die deutschen Minderheiten im Ausland weiter zu fördern.

 

 

Verdiente Persönlichkeiten

Gertl Sattler

Horst Krumpholz

Unser Bundesverband

 

Unser Landesverband

Die BRÜCKE - unsere Mitgliederinformation

Downloads

Filmmaterial !

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Besucherzähler

Besucher:2
Heute:4
Online:1